Standortsuche einer bestimmten GSM-Zelle

Zellensuche auf OpenStreetMap Landkarte

Sie möchten wissen, wo genau sich eine bestimmte GSM-Zelle befindet? Sie haben Informationen zur gesuchten Zelle wie Cell-ID, MNC, MCC oder LAC über die Software OpenCellID oder eine andere Quelle erhalten? Geben Sie diese Daten im nebenstehenden Formular ein, und klicken Sie auf "Suchen". Sie sehen dann auf der Landkarte ein Gebiet, das von diesen Zellmasten abgedeckt wird.

Der Radius einer durch eine Basisstation versorgten Funkzelle beträgt bis zu 35 km. Aufgrund geringerer Sendeleistung, geländebedingter Begebenheiten und kleineren Zellen in Ballungsgebieten fällt der Radius der Funkzelle und somit die Reichweite in der Praxis deutlich geringer aus. Höchstens auf dem flachen Land kommt es zu einer so hohen Reichweite. Der maximal zulässige Funkzellen-Radius von GSM-Zellen liegt bei 35 km.

Bitte beachten Sie:

Der dargestellte Pushpin stellt nicht den genauen Standort dar, sondern eine bereits gemessene GPS-Position in diesem Gebiet.

Kartendaten: OpenStreetMap© | ODbL 1.0, Kacheln CC-BY-SA 2.0 | Quelle Routing: OSRM

Cell ID
MNC
MCC
LAC

Cell-ID ist die eindeutige Nummer der Basisstation, in die das Telefon eingebucht ist.

MNC bedeutet Mobile Network Code.
Dies ist die eindeutige Identifizierung eines GSM-Netzes in dem mit dem MCC eindeutig bezeichneten Land, z.B.:

  • 01 - T-Mobile
  • 02 - Vodafone
  • 03 - E-Plus
  • 07 - O2

MCC bedeutet Mobile Country Code
Dies ist die Ordnungsnummer des Landes, in dem sich das GSM-Netz befindet, in dem das Telefon aktuell eingebucht ist, z.B.

  • 262 - Deutschland
  • 234 - Großbrittanien
  • 208 - Frankreich
  • 214 - Spanien

LAC bedeutet Location Area Code
Dabei handelt es sich um die Ordnungsnummer einer Gruppe von GSM-Basisstationen, zu der auch diejenige Basisstation gehört, in die das Handy aktuell eingebucht ist.